Libuni ist aromatisch-süß, cremig und bei vielen noch ein Geheimtipp. Die Konzeption als Basis macht diesen Reisdrink zum wahren Verwandlungskünstler! Libuni ist in großen Küchen, Backstuben oder auch Eissalons vielseitig einsetzbar und kann sowohl pur, als auch verdünnt verarbeitet werden. Gerade in der veganen und vegetarischen Ernährung erfreut sich Libuni bereits großer Beliebtheit. Somit ist Libuni nicht nur ideal, um sich privat zu bevorraten, sondern vor allem für die Gastronomie interessant. Großküchen profitieren besonders vom Preisvorteil unserer Vorratspakete, die sich platzsparend lagern lassen und ungeöffnet lange haltbar sind. Die leckere Basis erlaubt zudem vielseitige Einsatzmöglichkeiten: Als pflanzliche Milchalternative für Heißgetränke, Smoothies oder als Müslitopping, als cremiges Finish für Suppen, Eintöpfe und Saucen oder auch als natürlich-süße Basis für Eiskreationen und Desserts. Auch Fitnessstudios haben Libuni längst als pflanzliche Shake-Alternative für ernährungsbewusste Sportler im Angebot. Wer sich als Gastronom nachhaltig ausrichten möchte, findet in Libuni den idealen und wohl auch vielseitigsten Partner.

Unsere Referenzen

“Libuni ist aus so vielen Gründen nicht mehr aus meiner Backstube wegzudenken. Aufgrund der Konsistenz, die man selbst bestimmen kann, ist sie vielfältig anwendbar. Außerdem ist sie preislich top – und das samt Bio Qualität. Und das wichtigste: Sie schmeckt super lecker!” – Melanie Kröpfl, www.nomnombymelli.at 

 

“Ein gut schmeckendes Produkt, mit nachhaltigem Konzept, von einem regionalen Team initiiert und umgesetzt. Libuni schmeckt uns und passt zu unserer Philosophie!” – Moritz Jahoda, www.isolabella.at

“Wir verwenden Libuni für all unsere Kunden, die bewusst leben wollen, an Laktoseintoleranz leiden, für jene Kraftsportler die gerne einen Insulinpeak im anabolen Fenster (gleich nach dem Training) haben wollen um als Gegenspieler des Cortisols mit Hilfe des Insulins die notwendigen Bausteine in die Muskeln zu bringen und für alle die sich gerne GESUND ernähren!” – Karl Walzl, www.jetzt-fitness.at